Startseite  »  Bergschule Winter  »  Skitouren  »  Hochkönig

Hochkönig, 2941m

Der Hochkönig ist der höchste Gipfel der Berchtesgadener Alpen. Sein Haupt ist gekrönt mit der „Übergossenen Alm“. Flächenmäßig ist dies der größte Gletscher der Berchtesgadener Alpen. Am Gipfel des Hochkönig steht das Matra-Haus. Es brannte 1982 vollkommen nieder und wurde erst einige Jahre danach wieder völlig hergerichtet. Eine Alpenvereinshütte auf einem fast 3000er Gipfel mit einem grandiosen Blick nach Süden und Osten, wie im Bild zu sehen ist (Auf- und Abstieg).

Kondition:
Technik: 
Schwierigkeiten: im Unteren Ochsenkar mitunter sehr lawinengefährdet, Hänge bis 35 °Steilheit, Harscheisen empfehlenswert
Auf- und Abstieg:vom Parkplatz Arturhaus 1502m (Übernachtungsmöglichkeit) über die Mitterfeldalm (nicht bew.) ins Ochsenkar, vorbei an der Torsäule auf die „Übergossene Alm“ zum Matra-Haus 2941m, 1435 Hm im Auf- und Abstieg und eine lange Wegstrecke kennzeichnen diese Skitour, ca. 5 Std. Aufstieg und mind. 2 bis 3 Std. Abfahrt sind durchaus einzuplanen
Ausrüstung:Tourenski mit Felle und Harscheisen, LVS-Ausrüstung, Thermokanne (ca. 1 Liter), Brotzeit und Wechselkleidung
Teilnehmerzahl:1 - 8 Personen
Preis:

auf Anfrage

 

Hochkönig, Hocheck und Hoher Göll sind 3 große Touren im Berchtesgadener Land. Vom Hochkönig ist auch eine ca. 12 km lange Abfahrt über die Ostpreußenhütte bis nach Werfen möglich, bei entsprechender Schneelage.

 

Impressionen

Adventure-Elements.de verwendet Cookies um den Service zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Weitere Informationen Okay!