Startseite  »  Bergschule Winter  »  Skitouren  »  Große Reibe

Große Reibe – Skitourenrunde in den Berchtesgadener Alpen

Der Skitourenklassiker der Ostalpen ist die Durchquerung der Berchtesgadener Alpen. Am ersten Tag startet man am Königssee mit dem Aufstieg zum Carl von Stahl Haus über das Königsbachtal. Am zweiten Tag geht man über Teile des Hagengebirges ins Steinernen Meer zum Kältepol Deutschlands (- 45°C), dem Funtensee. Unweit seines Ufers befindet sich der nächste Stützpunkt, das Kärlingerhaus. Am dritten Tag geht es am Fuße des Gro- ßen Hundstod vorbei auf das Seehorn zu, um noch vor seinem Gipfel in die Windscharte abzufahren. Von dort folgt dann die gigantische Abfahrt durch den steilen Loferer Seilergra- ben und weiter durch das Wimbachgries zur Wimbachbrücke. Ein großartiges Skitourener- lebnis – Absolut Alpin – erlebe die Haute Route der Ostalpen im Berchtesgadener Land.

Kondition: 
Technik:  
Schwierigkeiten: ständiger Wechsel zwischen Aufstieg mit Fellen und Abfahrten über steile Rinnen, nur bei stabiler Wetterlage und guten Schneeverhältnis- sen ratsam, bei schlechter Sicht extrem schwierige Orientierung (gute Ortskenntnisse erforderlich!!!)
Auf- und Abstieg:1. Tag 1120Hm bis Carl von Stahl Haus 1728m, 2. Tag über den Schneibstein 2276m ins Hagengebirge, vorbei am Funtenseetauern zum Kärlingerhaus 1630m, ca. 2200Hm bei ca. 25 km Wegstrecke, 3. Tag zum Großen Hundstod und über das Wimbachgrieß zurück zum PP bei ca. 35 km Wegstrecke und 1200Hm Auf- und 2200Hm Abfahrt
Ausrüstung:Tourenski mit Felle (eventl. Ersatzfelle) und Harscheisen, LVS- Ausrüstung, 3 bis 4 Liter Getränk (mind. 1 Liter Heißgetränk), Brotzeit, Wechselkleidung, Taschengeld, eventl. Hüttenschlafsack, Notbiwakausrüstung
Teilnehmerzahl:1 - 4 Personen
Preis:

auf Anfrage

 

Eine Skitourenrunde der Superlative für konditionsstarke und erfahrene Tourengeher.

Impressionen

Adventure-Elements.de verwendet Cookies um den Service zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Weitere Informationen Okay!