Startseite  »  Bergschule Winter  »  Ski-Hochtouren  »  Stubacher Sonnblick

Stubacher Sonnblick, 3088 m

Der Stubacher Sonnblick liegt in der Granatspitzgruppe und ist ein sehr dankbarer 3000er. Als Skihochtour kann der Gipfel sehr früh im Winter, oft schon im Dezember bestiegen werden. Dabei erleichtert die Kabinenbahn des Berghotels Rudolfshütte den Zustieg und die Ausgangshöhe kann auf 2311m angehoben werden. Steigeisen und Pickel sind jedoch empfehlenswert um die oft eisige Ostflanke zum Gipfel zu bezwingen. Belohnt wird man mit einem grandiosen Ausblick auf Großglockner und Großvenediger in unmittelbarer Nähe – absolut alpin zum Saisonstart.

Kondition:
Technik: 
Schwierigkeiten: PD (wenig schwierig), Eis und Gletscher bis 40°, mitunter Spaltensturzgefahr
Auf- und Abstieg:vom Parkplatz Enzingerboden 1468m, Auf- und Abstieg ca. 1700 Hm vom Berghotel Rudolfshütte 2311m, Aufstieg ca. 800 Hm, Abfahrt w.o.
Ausrüstung:Skitourenausrüstung mit Harscheisen, LVS-Ausrüstung, Gore-Tex Jacke und Hose, Kipphebelsteigeisen, Eispickel, 1 Liter heißes Getränk, Brotzeit, Wechselbekleidung und Wärmeschutz (oft bis zu -20 Grad Celsius am Gipfel)
Teilnehmerzahl:2 - 8 Personen
Preis:

auf Anfrage

 

Diese Skitour kann auch als Gruppe mit 4 bis 5 Personen gegangen werden. Am Berghotel Rudolfshütte kann nach der Tour im Restaurant der Durst und Hunger gestillt werden. Reizvoller ist jedoch ein Tourenwochenende oder eine Tourenwoche mit LVS-Ausbildung und Skitouren zu kombinieren. Nach der T our kann dann in der Sauna oder im Schwimmbad, mit Blick auf den Gletscher entspannt werden. Skitourenluxus in absoluter alpiner Umgebung.

Impressionen

Adventure-Elements.de verwendet Cookies um den Service zu verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Weitere Informationen Okay!